Erfolgreich mit KI: Praktische Tools für die journalistische Arbeit

Künstliche Intelligenz hält mit rasanter Geschwindigkeit Einzug in die Redaktionen. Chatbots generieren automatisiert Überschriften, SEO-Texte, Zusammenfassungen oder Transkripte. KI hilft, komplexe Datenmengen auszuwerten, neue Storyideen zu entwickeln oder Social-Media-Kanäle zu betreuen. KI ermöglicht nicht nur die automatische Generierung und Verbesserung von Foto, Video und Audio, sondern auch die Anpassung an unterschiedliche Formate und Zielgruppen.
Entdecken Sie, wie KI die kreativen Möglichkeiten erweitert und Arbeitsabläufe revolutioniert.  Erproben Sie den Umgang mit modernster Technologie und machen Sie Ihre Medienarbeit zukunftssicher.

 

Referent/in:

Barbara Weidmann

Datum:

30.8.2024

Ort:

Bezirksrundschau Oberösterreich, Dr. Herbert-Sperl-Ring 1, 4060 Leonding

Lernen Sie in diesem Seminar:

  • Wie generative KI funktioniert
  • Wie Redaktionen generative KI heute schon nutzen
  • Kreative Arbeit mit Textgeneratoren: Effizient prompten
  • Künstliche Bilder für redaktionellen Content erschaffen
  • Tipps und Tools für Einsteiger

Dieses Seminar richtet sich an:

  • Journalistinnen und Journalisten die neugierig sind auf KI als Werkzeug für ihre kreative Arbeit,
  • alle, die erfahren wollen, wie sie sich diese spannenden neuen Tools zu nutze machen können und die Tipps und Tools zur journalistischen Arbeit mit KI kennenlernen möchten.

So läuft das Seminar ab:

  • Zunächst blicken wir auf die Funktionsweisen und Einsatzmöglichkeiten generativer KI für Journalisten.
    Anhand von konkreten Beispielen klären wir, wie mit Hilfe von KI Texte und Bilder entstehen und welche Bedeutung die Wahl der richtigen Eingabeaufforderung, des „Prompts“, hat. Die Teilnehmenden erhalten viele Tool-Tipps und haben die Möglichkeit, KI-Anwendungen in kleinen Praxisübungen selbst zu erproben.

Datum

30.8.2024

Uhrzeit

9 - 12.30 Uhr

Ort

Bezirksrundschau Oberösterreich, Dr. Herbert-Sperl-Ring 1, 4060 Leonding

Anmeldeschluss

18.8.2024

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 99 € für Journalistinnen und Journalisten (inkl. 10% MwSt)

Referent/in

Barbara Weidmann-Lainer M.A. ist studierte Politologin mit über 30 Jahren crossmedialer Erfahrung im Journalismus, davon über zehn Jahre in leitender Position bei ProSieben. Sie hat eine Vorliebe für Pionierarbeit – als frühe Videojournalistin, Mobile Reporterin der ersten Stunde (Mobile Journalism Award 2023) und zertifizierte KI-Expertin. Seit über zwei Jahrzehnten ist sie im In- und Ausland als Trainerin und Dozentin gefragt, mit den Schwerpunkten Generative KI, Digitales Storytelling, Multimediaproduktion und Mobile Journalism.

Information

Vorbereitung: 
Es wird weitgehend mit kostenlosen Werkzeugen und Testversionen gearbeitet. Die Teilnehmenden nutzen eigene Laptops und sollten bereit sein, gegebenenfalls Accounts für KI-Tools anzulegen oder Apps auf ihr Smartphone zu laden.

Förderungen:
Für ÖMA-Kurse können unterschiedliche Förderungen beantragt werden. Hier haben wir für Sie eine Übersicht zusammengestellt.

Für Rückfragen:
Steht Ihnen gerne Nikolaus Koller unter nikolaus.koller@oema.at oder +43-676-54-23-419 zur Verfügung.